Achtsames Schreiben in der Abtei Frauenwörth – Ihre `Heldenreise´ mit Christa Schmidt-Sanetra


vom 25. bis 28. April 2019

 

Viel zu selten gönnen wir uns die Zeit, über unser Leben zu reflektieren, unsere glücklichen und unglücklichen Erfahrungen zu verarbeiten.

 

Während einer kurzen Auszeit in der inspirierenden Umgebung einer Insel wollen wir das achtsame Schreiben nutzen, unsere Gedanken zu ordnen, den Blick auf unser Leben zu richten, uns auf die Suche nach uns selbst zu begeben – Kraft für die Zukunft zu tanken.

 

Seminarinhalte

  • Kleine Meditationsübungen zu Beginn jeder Schreibeinheit sollen uns helfen uns mit uns selbst zu verbinden.
  • Verschiedene Kreativitätstechniken helfen Blockaden zu lösen, ins Schreiben zu kommen.
  • So vorbereitet begeben wir uns auf die `Heldenreise´ unseres eigenen Lebens.
Abtei Frauenwörth

Sich schreibend achtsam selbst zu begegnen hat heilende Wirkung. 

 

Bitte bringen Sie Schreibzeug mit. Wenn Sie wollen, kaufen Sie sich ein schönes leeres Buch, in das Sie schreiben. Das Schreiben soll auch eine sinnliche Erfahrung sein.

 

Referentin

Portrait von Christa Schmidt-Sanetra

Christa Schmidt-Sanetra ist Erzählerin und Schreibgruppenleiterin mit dem Schwerpunkt: "Biografisches Schreiben".

Sie ist der Meinung, dass wir erst in der Reflexion die Muster erkennen können, die im davor gelebten „Hier und Jetzt“ nicht sichtbar waren. Jede Biografie ist eine Rückschau auf das Leben. Es beginnt eine Reise zum eigenen Leben, während der Sie vom Objekt der Geschichte zum erzählenden Schöpfer dieser werden. Schreibend finden wir einen Weg zu uns selbst.

Nächster Termin

25. bis 28. April 2019

 

Veranstaltungsort

Abtei Frauenwörth, 83256 Frauenchiemsee (Anreise: Schiff ab Prien)

 

Seminargebühr

Der Seminarbeitrag beträgt 227 €, zuzüglich Übernachtung im Einzelzimmer mit Frühstück - je nach Kategorie ab Euro 47,- pro Person und Tag.

Für mehr Informationen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an Frau Marlis Kramer unter der

Tel: 089/ 48 41 85


Gefällt Dir das Seminar? Dann teile es doch mit Deinen Freunden und Kollegen. Danke