Der Goldmund-Blog: Reiseberichte

Norbert Kober auf dem internationalen Erzählfest "Kanoon" in Teheran

Der kleine Bär in Teheran
Der kleine Bär in Teheran

„Es war einmal, und es war keinmal…“ mit diesen Worten haben alle unsere iranischen Kolleginnen und Kollegen ihre oftmals bittersüßen Geschichten begonnen. Und für mich heißt es: „Es war einmal ein Kober im Iran, und er war sehr glücklich…!“ Dabei hat es gar nicht so glücklich begonnen.

Nachdem ich drei Geschichten und diverse Videos eingereicht habe, wurde ich von den Veranstaltern gefragt, ob ich einen deutschen oder einen englischen Übersetzer bräuchte. Ich antwortete, dass ich mit deutsch-arabisch wie auch mit englisch-arabisch gut umgehen könnte. Dann war Funkstille. Dann kam eine zweiseitige Mail in dem dem Okzidenten erstmals erklärt werden mußte, dass er vielleicht in ein persisches und ganz bestimmt in kein arabisches Land eingeladen werden würde (so freundlich wurde mir noch nie per Mail der Kopf gewaschen).

mehr lesen 5 Kommentare