Die Kunst als Künstler zu leben


 

Ein Tagesseminar zu Geld, Marketing und Veranstalterschaft für angehende darstellende Künstler.     Nächster Termin:  7. Dezember 2017 im Haus Buchenried (Stanberger See)

 

Zum Erfolg genügt es nicht allein, ein sehr guter Kunst- und Kultur-schaffender zu sein. Vielmehr soll der Erzähler/in sich seines Schrittes in die Selbständigkeit und seiner Marke bewusst werden. Hierzu bedarf es des erfolgreichen "Marketings" in eigener Sache, z.B. mittels eigener Webseite, Flyer und Visitenkarte. Was koste ich eigentlich oder was darf ich kosten? Auch ein verhandlungssicherer Umgang mit Auftraggebern und Veranstaltern will gelernt sein, um ein angemessenes Honorar zu erhalten. Ferner ist die richtige Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, genauso wichtig wie das Planen und Durchführen eigener Veranstaltungen.

 

Aufgaben vor denen sich die meisten Nachwuchskünstler einfach "drücken". Teils aus Unerfahrenheit, teils aus der Vorstellung heraus, dass Selbstmarketing nicht wichtig sei.

 

An diesem Tagesseminar erfahren Sie, was Selbst- und Veranstaltungs-marketing ausmacht, und welche Schritte für Sie die nächsten sein könnten.

Die Kunst als Künstler zu leben

Seminarinhalte

  • Erzählen als Beruf – Chancen und Grenzen
  • Selbstmarketing als "Selbst-ein-Markenartikel-sein"
  • Selbstdarstellung
  • Das liebe Geld; Was koste ich eigentlich?
  • Presse und Öffentlichkeitsarbeit
  • Planung eigener Veranstaltungen
  • und viel Zeit um Fragen zu beantworten.

Referent

Nächster Termin:

  • 15. November 2018

In Berg Leoni (Haus Buchenried) am Starnberger See.

 

Seminarzeiten: 9.30 bis 17.30 Uhr 

 

Seminargebühr

 115,- Euro

Für mehr Informationen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an die Erzählakademie unter Tel: 089/ 48 41 85 oder -> Kontakt


Gefällt Dir das Seminar? Dann teile es doch mit Deinen Freunden und Kollegen. Danke